Ihre Suche ergab 86 Treffer

  • 1 von 4
  • 1 von 4
Die Zukunft der Pflegeberufe
Ist Ihnen am Job vor allem der Kontakt zu anderen Menschen wichtig und das Gefühl zu Feierabend, etwas wirklich wichtiges und sinnvolles erreicht zu haben? Haben Sie ein ausgeprägtes Helfersyndrom, sodass es Ihnen jedes Mal in den Fingern juckt, wenn Sie einem gestürzten Kind, einer alten Frau mit Einkaufstüten oder jemandem mit gebrochenem Arm begegnen? Das sind bereits optimale Voraussetzungen für die vielseitigen Jobs der Pflege. Hier können Sie herausfinden, ob Sie Ihren zukünftigen Traum Job gefunden haben.

Gesundheits- und Pflege Jobs in Österreich

Der Bereich der Pflege hält sowohl begehrte und anerkannte als auch zukunftssichere Jobs in Aussicht – das gilt für Österreich als auch international. Denn wo besteht jederzeit Bedarf an erfahrenen Kräften, wenn nicht in den Jobs, in denen Sie ganz nah am Menschen arbeiten und mit der Gesundheit und Pflege beauftragt sind. Entscheiden Sie sich, hier Fuß zu fassen, werden Sie zwar von Niederösterreich bis nach Tirol Jobs finden, doch können Sie sich in Austria besonders gut an Großstädte wie Wien, Graz oder Salzburg halten. Denn egal ob Sie sich für ein Studium oder eine Ausbildung entscheiden, in einwohner- und unternehmensstarken Städten werden Sie auch viele Anlaufstellen für Ihre Karriere finden: in Wien etwa das Klinikum, das Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft oder dem Wiener Hilfswerk. Und selbstverständlich bietet sich der Standort auch für den Einstieg in die Praxis ein, denn nicht nur in Wien, sondern landesweit werden Sie vielseitig einsetzbar sein: von den Jobs als Pflegehelferin oder Pflegehelfer, der Hauskrankenpflege für Privatpersonen und den Jobs als Heimhelferin beziehungsweise Heimhelfer.

Betreuung und Zusatzqualifikation

Wenn Sie über eine abgeschlossene Ausbildung verfügen, in der Sie alles Wichtige für die Gesundheits- und Pflege Jobs gelernt haben, können Sie nun direkt in die Praxis eintauchen. Allerdings bietet es sich immer an, sich noch über mögliche Zusatzqualifikationen wie Weiterbildungen zu informieren, denn auch wenn die Jobs der Pflege und Betreuung durchaus begehrt und umso wichtiger sind: Die Gehälter entsprechen nicht zwangsläufig dem hohen Maß an Verantwortung, die Sie ragen werden. Um sich hier besser zu positionieren und obendrein positiv von der hohen Konkurrenz abzuheben, können Sie vor allem an Standorten wie Wien die umfassenden Angebote zur Fortbildung nutzen. Aus einer solchen Weiterbildung gehen Sie etwa als dipl. Pflegehelferin hervor, was Sie auch für weitere Bereiche der Pflege qualifiziert, auf die Sie bisher nicht spezialisiert waren. Auf diesem Wege können Sie von der Hauskrankenpflege auch in andere Jobs, wie die als Kinderkrankenpflegerin oder Ähnliche gelangen und nicht nur Ihre Aufgaben und Verantwortungsbereiche ausweiten, sondern auch auf höhere Gehälter hoffen.

Können Sie sich darüber hinaus auch noch durch Soft Skills wie Teamfähigkeit, hohe Sozialkompetenz, Durchsetzungsfähigkeit und Stressresistenz auszeichnen, werden Sie erfolgreich ans Ende Ihrer Suche nach den Jobs als dipl. Gesundheits- und Pflegekraft kommen. Wir wünschen viel Erfolg!