Ihre Suche ergab 2 Treffer

Diese Jobs könnten Sie auch interessieren

  • 1 von 1
  • 1 von 1
Jobs in Film, Fernsehen, Radio und Multimedia
„Und was willst du später einmal machen?“, diese Frage musste sich sicherlich schon jeder mindestens ein paar hundert Mal von Lehrern, Eltern und Freunden anhören. Und wer hier schon (relativ) konkrete Vorstellungen hat, antwortete häufig mit: „irgendwas mit Medien“. Die Beliebtheit, die dieser Bereich aus Fernsehen, Marketing, Werbung und Social Media genießt ist nach wie vor auch in 2016 ungebrochen und das durchaus zu Recht. Denn nicht viele Bereiche und Jobs sind so vielseitig und abwechslungsreich, bieten so viele verschiedene Aufgaben und Aussichten, wie der Multimedia Bereich. Doch wer hier kein konkretes Job Ziel verfolgt, der verläuft sich nicht selten auf dem langen und manchmal steinigen Weg zur Karriere. Damit Sie sicher auf der Karriereleiter ankommen, erfahren Sie hier, auf welche Details Sie achten sollten, um es in einen der begehrten Vollzeit Jobs zu schaffen.

Jobs nach Standort

Ein wichtiger Aspekt, den Sie während Ihrer Suche nach dem perfekten Job berücksichtigen sollten, ist der Standort. In Österreich zählen Metropolen wie Wien, Salzburg oder Graz zu den beliebtesten Anlaufstellen von Anwärtern auf Jobs aller Art. Das gilt auch ganz besonders für die Jobs aus Radio, Marketing und Co. – denn wo finden Sie schon so viele Medien Vertreter, Unternehmen oder Agenturen wie in Wien? Sei es die Redaktion von Radio Wien, das Stadt Fernsehen Wien oder der Kurier, hier sind Sie an der richtigen Adresse.

Und auch wenn es um den grundlegendsten Schritt in Richtung Karriere geht, sollten Sie sich an die begehrte Hauptstadt halten, denn hier finden Sie neben exzellenter Job Chancen auch unzählige Hoch- und Fachhochschulen, an denen Sie Ihren akademischen Grundstein legen können. So etwa am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft. Wenn es Ihnen hier gelingt, durch besonders überzeugende Abschlussnoten zukünftige Arbeitgeber zu beeindrucken, sind Sie bereits auf einem guten Weg. Doch der beste Abschluss aus dem schönsten Studiengang taugt nichts, wenn Sie über den Horizont des Hörsaals noch nie hinausgegangen sind. Denn noch wichtiger als Noten und Abschlüsse sind für diese Stellen die praktische Erfahrung. Die können Sie an verschiedenen Stellen sammeln, angefangen bei einem internationalen Unternehmen, über die Sales Abteilungen bis hin zu einem kleinen Ein-Mann-Verlag – die verschiedenen Türen der Medien Welt stehen Ihnen offen.

Aus dem Praktikum ins Management

Was vielleicht etwas wie „vom Tellerwäscher zum Millionär“ anmuten mag, kann in den Medienjobs durchaus der Realität entsprechen. Denn kaum ein anderes Feld ist Quereinsteigern so tolerant gegenüber, wie dieses. Nicht nur der Studiengang kann zur Nebensächlichkeit werden, sondern auch der geradlinige Weg zur Traumposition. Wie wäre es etwa mit einer Stelle als Social Media Manager oder eine Position als Marketing Manager? Ihnen sind hier kaum Grenzen gesetzt, solange Sie über genügend relevante Berufserfahrung verfügen. Die können Sie auf verschiedenen Wegen sammeln, festzuhalten bleibt jedoch stets: beginnen Sie so früh wie möglich. Erst nach dem Studium ein Praktikum zu absolvieren reicht 2016 nicht mehr aus, um sich gegen die hohe und starke Konkurrenz durchzusetzen. Wenn Sie aber schon neben der Universität Ihr Talent in Praktika oder Werkstudentenjobs einbringen können und sich durch gute Arbeit und Verlässlichkeit einen Namen machen, können Sie womöglich zu einem späteren Zeitpunkt zurückkehren – für eine Stelle in Vollzeit. Wenn Sie dann auch noch lieber zum Telefonhörer greifen, statt sich hinter einer Mail zu verstecken und auch Ihre Meinung sicher kundtun können, sind Sie auf einem guten Weg in die Medienwelt hinein.