11 Treffer für

Debitorenbuchhaltung Jobs

  • Debitorenbuchhaltung
Erscheinungsdatum
Sprache
Kompetenzen
Städte
Job Description
Companies

Mitarbeiter/ in Warenbuchhaltung (m/w)

Iventa. The Human Management Group
  • Salzburg

Mehr

Mitarbeiter/in Finance

Iventa. The Human Management Group
  • Salzburg

Mehr

Finanzbuchhalter/in

Iventa. The Human Management Group
  • Marchtrenk

Mehr

Buchhalter/in

Iventa. The Human Management Group
  • Wien

Mehr

Buchhalter (w/m/d) für international agierendes Handelsunternehmen

HAPEKO Österreich GmbH
  • Großraum Wien

Mehr

Verrechnungskraft (m/w)

RWA Raiffeisen Ware Austria Aktiengesellschaft
  • Wien

Mehr

Immobilienbuchhalter (m/w)

ISG Personalmanagement GmbH
  • Wien

Buchhalter (m/w) Teilzeit oder Vollzeit

RENAULT NISSAN WIEN HANDELS- UND REPARATURGES.M.B.H.
  • Wien

Mehr

Junior Accountant (m/w/d)

Iventa. The Human Management Group
  • Wien

Mehr

Buchhalter/in

Benediktinerstift Seitenstetten
  • Seitenstetten

Buchhalter | Bilanzbuchhalter (m/w)

Iventa. The Human Management Group
  • Flachgau

Mehr

  • 1 von 1
  • 1 von 1
Jobs in der Debitorenbuchhaltung
Die Debitorenbuchhaltung stellt einen elementaren Zweig der Buchhaltung im Unternehmen dar und beschreibt die Prozesse der Schuldnerseite. Somit vertreten Sie in diesem Job das Unternehmen in seinen Interessen den Kunden gegenüber. Im Rechnungswesen dieses Bereichs kommen alle Belange rund um die Kommunikation und Organisation der zahlungspflichtigen Kunden zusammen. Dabei besteht die Hauptaufgabe der Jobs der Debitorenbuchhaltung darin, das noch ausstehende Geld des Unternehmens einzutreiben. Die Buchhaltung bildet dabei eine wichtige Grundlage für die Arbeit des Unternehmens.

Die Debitorenbuchhaltung und ihre Tätigkeitsfelder

Die Jobs der Debitorenbuchhaltung liegen im Feld der Kundengeschäfte. Kunden, die Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens erhalten oder in Anspruch nehmen und in der Zahlpflicht stehen, werden von der Debitorenbuchhaltung überwacht und überprüft. Hierfür werden spezielle Debitorenkonten angelegt, in denen einerseits alle noch offenstehenden Zahlungen dokumentiert werden, andererseits alle spezifischen Kundeninformationen enthalten sind. Diese schließen das generelle Kauf- und Zahlungsverhalten ein, woraus die Buchhaltung die Wahrscheinlichkeit eines reibungslosen Zahlungsablaufs erschließen kann. Ist der Kunde nicht bereit der Zahlung nachzukommen, so eröffnet sich ein weiterer Aspekt des Jobs: der Mahnungsprozess.

Debitorenbuchhaltung als Schnittstelle

Da Sie in Ihrem Job im Finanzwesen der Debitorenbuchhaltung zwangsläufig auch mit zahlungsunwilligen Kunden in Kontakt treten, ist ein wichtiger Punkt die Zusammenarbeit mit der Rechtsabteilung oder externen Rechtsanwälten. Sind bis zuletzt die Schritte der Mahnung nicht erfolgreich, folgt zuletzt die Gerichtsverhandlung.

Debitorenbuchhaltung oder Kreditorenbuchhaltung?

Das Rechnungswesen im Unternehmen beinhaltet unter anderem zwei wichtige Jobs: die Debitorenbuchhaltung und die Kreditorenbuchhaltung. Diese Seiten der Buchhaltung bilden zwei Gegenstücke. Während erstere wie erwähnt die finanziellen Forderungen des Unternehmen Kunden gegenüber vertritt, umfasst die Kreditorenlieferung jene Lieferanten und Dienstleister, die an das Unternehmen liefern.
Die Entscheidung, ob es Sie in Jobs der Debitoren- oder Kreditorenbuchhaltung zieht, sollte somit die Überlegung miteinbeziehen, auf welcher Seite der Buchhaltung sie stehen möchten.

Zugangsvoraussetzungen für den Job

Haben Sie sich entschieden, in der Debitorenbuchhaltung Fuß fassen zu wollen, bildet in der Regel eine zuvor abgeschlossene kaufmännische Ausbildung die Grundlage. Hierfür eignen sich Berufsausbildungen, in denen Sie Erfahrung im Umgang mit Buchhaltung und Steuern gesammelt haben. Hierauf aufbauend kann schließlich eine Weiterbildung absolviert werden, die in verschiedenen Arten angeboten wird: vom Wochenendlehrgang bis hin zu ganztägigen Workshops.

(Zukunfts-)Sicherheit im Rechnungswesen

Auch in Österreich zählt das Rechnungswesen zu den beliebten Jobs, überzeugt es doch mit einer sicheren Zukunftsperspektive und sicherem Gehalt. Entscheiden Sie sich für diesen Job, so eröffnen sich national als auch international viele Möglichkeiten. In Wien, Berlin oder Bern – in diesem Bereich der Buchhaltung sind Sie gut aufgehoben.

Viele Menschen zieht es jedes Jahr nach Wien, die Stadt mit hoher Lebensqualität und optimalen Chancen auf einen guten Job. Die Unternehmensdichte ist hier besonders hoch, sodass Wien Bewerber aus Österreich und anderen Ländern anzieht. Gehören auch Sie dazu? Dann bereiten Sie sich gut vor, denn Wien gehört zwar zu den attraktiven Adressen, dies führt aber im nächsten Schritt auch zu einer erhöhten Anzahl an Mitbewerbern auf Ihren Job.

Bringen Sie neben den ausbildungstechnischen Voraussetzungen jedoch auch persönliche Fähigkeiten wie soziale Kompetenz, Kommunikationsstärke und Durchsetzungsfähigkeit sowie Verständnis und Interesse für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Erfahrung mit, sind Sie dem Rechnungswesen schon ein ganzes Stück näher – ob in Wien oder Frankfurt.