344 Treffer für

CNC Programmierer Jobs

Erscheinungsdatum
Sprache
Berufsfeld
  • 1 von 14
  • 1 von 14
Jobs für CNC-Programmierer

Von wegen „Maschinen nehmen Ihnen den Job weg“. Als CNC-Programmierer / Programmiererin tragen Sie die Verantwortung für die richtige Funktionsweise von Werkzeugmaschinen (CNC-Maschinen). Ganz ohne menschliche Arbeitskraft funktioniert schließlich auch im Jahr 2015 die beste Technik nicht. CNC steht für Computerized Numerical Control, zu Deutsch: rechnergestützte numerische Steuerung. Der Job eines CNC-Programmierers liegt in der richtigen Handhabung dieser Steuerung. Die Ursprünge der CNC liegen in der NC, der reinen Numerical Control. CNC-Programme haben gegenüber der NC-Technik den Vorteil, Steuerinformationen als wiederholbare Programme zu lesen und einzuspeichern. Zudem sind CNC-Maschinen in Genauigkeit, Effizienz und Schnelligkeit kaum zu überbieten. In der Serienproduktion von Einzelteilen und komplexen Geometrien ist sind CNC-Maschinen unübertroffen. Bemerkenswert ist auch die Handhabung von zweidimensionalen und besonders dreidimensionalen Modellen. Seit Mitte der 60er-Jahre wird die CNC-Technologie eingesetzt, heutzutage basieren weltweit beinahe alle neu entwickelten Werkzeugmaschinen auf der CNC-Programmierung. Ihre Jobsuche muss sich also weder auf Wien noch auf Österreich beschränken – CNC-Programmierer werden international gesucht.
Im Job als CNC-Programmierer / Programmiererin ist sowohl der direkte Umgang mit Maschinen, als auch die maschinenferne Programmierung am Arbeitsplatz gefragt. Beide Programmierarten haben ihre Vorteile. Wer vom Schreibtisch aus die nächsten Arbeitsschritte vorbereitet, entgeht dem Maschinenlärm und unterbricht die Fertigung nicht. Andererseits kann der Job an der Maschine ebenso von Vorteil sein, da die Maschine und während der Programmierung im Blickfeld ist und Änderungen sofort sichtbar werden. Während der Programmierung muss die Maschine jedoch stillstehen. Zusätzlich wird zwischen verschiedenen Steuerungsarten unterschieden. Die Punktsteuerung bewegt die Werkzeugmaschine auf schnellstem Wege auf einen vorher definierten Endpunkt hin. Sie kommt heute nur noch in besonders einfachen Prozessen von Stanz- oder Bohrmaschinen zum Einsatz. Kommt die Möglichkeit einer Geschwindigkeitssteuerung hinzu, spricht der Experte von einer Streckensteuerung. Bei Fräsmaschinen, die dreidimensionale Produkte herstellen, ist die 3D-Bahnsteuerung Standard.
Stellenangebote sind häufig nicht nur auf CNC-Programmierer und Techniker zugeschnitten, sondern setzen CNC-Kenntnisse lediglich als Grundlage voraus. Der eigentliche Job liegt oft im Bereich SPS (Speicherprogrammierbare Steuerung), welcher zwar Überschneidungen zum CNC aufweist, jedoch nicht damit verwechselt werden sollte. Werden Jobs exklusiv für CNC-Programmierer ausgeschrieben, so wird gemeinhin auch der Aufgabenbereich spezifiziert und nach einem Experten für Fräsmaschinen („Fräser“), Drehmaschinen („Dreher“) oder Schleifmaschinen („Schleifer“) gesucht. Typische Arbeitgeber sind insbesondere in der Metall- und Holzverarbeitung zu finden. Wo Einzelteile präzise nach Norm gefertigt werden, gibt es auch Jobs für CNC-Techniker. Jobs in der CNC-Programmierung erfordern in der Regel eine abgeschlossene Ausbildung als CNC-Fachkraft. Alternativ kommt eine Ausbildung als Werkzeugmechaniker in Frage. Da der Bezug zur Praxis relativ nah ist, sind auch handwerkliche Kenntnisse stets von Vorteil. Zu den Aufgaben im Job zählt neben der Bedienung von Maschinen und dem Fertigen von Produkten auch die Qualitätssicherung der Produkte, sowie die Optimierung und Weiterentwicklung der Programme. StepStone bietet 2015 knapp 150 Jobs (fast ausschließlich Jobs in Vollzeit) für CNC-Programmierer in Österreich an. Insbesondere in Wien und Linz gibt es einige Stellenangebote, aber auch in Graz, Salzburg und dem oberösterreichischen Wels werden CNC-Programmierer und –Techniker gesucht. Sie sind Fachkraft und auf der Suche nach Jobs? Bei StepStone finden Sie den nächsten Schritt in Ihrer Karriere.