Vertrieb und Verkauf Gehälter in Österreich

Bei uns finden Sie alle wichtigen Informationen rund um Bezahlung und gehaltstechnische Aufstiegschancen.

Vertrieb und Verkauf

Ob im Innendienst oder als Key Account Manager im Außendienst tätig – der Verkauf und Vertrieb bietet zahlreiche Möglichkeiten. Je nach Job sehen jedoch auch Ihre Gehaltsaussichten sehr unterschiedlich aus.

So kann Ihr Gehalt im Bereich Vertrieb und Verkauf aussehen

Sie arbeiten im Vertrieb und Verkauf oder sind an einem Job in diesem Bereich interessiert und möchten sich über die mögliche Höhe der Gehälter informieren? Dann sind Sie hier genau richtig.
Jobs, die im Vertrieb und Verkauf angesiedelt sind, gibt es zahlreich und in allen Branchen. Wenn es jedoch um das Gehalt geht, sind zwischen den verschiedenen Jobs große Unterschiede möglich. So spielt selbstverständlich die jeweilige Berufserfahrung des Mitarbeiters eine enorme Rolle, aber auch mitarbeiterunabhängige Faktoren wie der Standort oder die Größe des Unternehmens.

Unternehmensgröße und -standort als Einflussfaktor

In unserem StepStone Gehaltsreport ist der Unterschied in Sachen Gehalt zwischen Ost- und Westdeutschland deutlich zu erkennen. Wie in anderen Berufsfeldern auch, verdienen Sie als Arbeitnehmer in den west- und süddeutschen Bundesländern durchschnittlich mehr als bei Unternehmen in den neuen Bundesländern. So kann die Differenz zwischen den durchschnittlichen Brutto-Gehältern bis zu 20.000 Euro betragen. Ob unterm Strich vom Brutto-Gehalt am Ende des Monats mehr übrigbleibt, ist eine andere Frage. Denn die Lebenshaltungskosten sind in den westlichen Bundesländern in der Regel höher – besonders in den Großstädten.

Die Größe der Unternehmen spielt auch im Vertrieb und Verkauf bei der Gehaltshöhe eine Rolle. Je größer das Unternehmen, desto höher das Gehalt. Ein größeres Unternehmen bietet zudem mehr Möglichkeiten, im Beruf aufzusteigen und im Schnitt erhalten zum Beispiel Manager mit Personalverantwortung im Vertrieb und Verkauf rund 22 Prozent mehr Gehalt als ihre Sales-Kollegen ohne Personalverantwortung.

Bildung und Aufgabenfeld

Ob Sie Karriere machen oder nicht hängt zuletzt von Ihren persönlichen Qualifikationen und Ihrem Einsatz ab – doch eine höhere Chance auf Führungspositionen haben jene mit einem akademischen Abschluss. Dieser schlägt sich nämlich auch auf das Jahresgehalt nieder, bei dem sich Akademiker und Nicht-Akademiker um durchschnittlich rund 15.000 Euro unterscheiden.

Der persönliche Einsatz und Erfolg spielt bezüglich der Gehälter in kaum einem Bereich eine so große Rolle wie im Vertrieb. Mit rund 19 Prozent ist hier der variable Anteil am Gehalt vergleichsweise hoch. Dies birgt natürlich Chancen und treibt jene an, die entsprechende Verlaufszahlen liefern, baut aber bei anderen auch gewaltigen Druck auf.
Das höchste Gehalt erzielen Sie als Mitarbeiter im Vertrieb und Verkauf durchschnittlich in den Berufszweigen Key Account Manager und Außendienst-Mitarbeiter. Ihr Einstiegsgehalt liegt hier im Schnitt bereits bei über 40.000 Euro und kann sich im Laufe der Jahre auf durchschnittlich 70.000 bis 80.000 Euro steigern. Zwischen den verschiedenen Aufgabenfeldern ist im Vertrieb und Verkauf auch eine große Differenz zu verzeichnen. Während das Gehalt des Key Account Managers nach einigen Jahren bereits auf durchschnittlich 60.000 Euro brutto klettert, kommen Sie als Verkaufsmitarbeiter im Handel auch nach zehn Jahren nur auf ein durchschnittliches Bruttojahresgehalt von rund 45.000 Euro.

Neben dem Aufgabenfeld nimmt auch die Branche, in der Ihr Arbeitgeber angesiedelt ist, Einfluss auf Ihr Gehalt. Zu den lukrativsten Branchen für Sie als Arbeitnehmer zählen unter anderem Maschinen- und Anlagenbau, die Pharmaindustrie sowie Finanzdienstleister. Aber auch in der Medizintechnik und der IT- und Internetbranche haben Sie gute Gehaltsaussichten.

Orientieren Sie sich an unseren Gehaltsangaben und finden Sie bei StepStone Ihren Traumjob.

Alle angezeigten Gehaltsdaten beruhen auf statistischen Erhebungen durch StepStone. Es sind Durchschnittswerte und die Angaben können nicht einzelnen Stellenangeboten zugeordnet werden.