Jobsuche
(Jobtitel, Firmenname oder ID)
(Stadt oder Postleitzahl)
Teaser_arbeitsrecht

Arbeitsrecht

Wenn Sie Fragen zum Arbeitsrecht haben, dann sind Sie hier richtig! Hier wird aktuelles zum Thema Arbeits- und Sozialrecht diskutiert.

Wenn Ausbildungskosten zurückgezahlt werden müssen

CPIMAGE:24155|weiterbildungskosten

Neuer Job, neue Erfahrungen, neue Aufgabenbereiche und neue Ausbildungsschwerpunkte: Mit dem Antritt eines neuen Dienstverhältnisses ist oft auch eine Zusatzausbildung verbunden. Was aber, wenn dieses Dienstverhältnis nach bereits kurzer Zeit endet und man die Zusatzausbildung auch im weiteren beruflichen Werdegang verwenden kann oder überhaupt zur Konkurrenz wechselt?

Lesen Sie mehr

Diskriminierung im Rekrutierungsprozess

CPIMAGE:23992|diskriminierung

Vor kurzem hat der Fall eines übergewichtigen Dänen für Diskussionen am EuGH gesorgt. Der 160 Kilogramm schwere Mann wurde gekündigt und klagte, da er sich diskriminiert fühlte. Inwiefern spielt das Gewicht, Alter oder Geschlecht eine Rolle dabei, ob ein Bewerber eingestellt, oder ein Mitarbeiter gekündigt wird?

Lesen Sie mehr

Hochwasser: ein Dienstverhinderungsgrund?

Viele vom Hochwasser betroffene Arbeitnehmer sind derzeit verunsichert: liegt hier eine bezahlte Auszeit oder Urlaub vor? Laut Arbeiterkammer Oberösterreich ist die ausgefallene Arbeitszeit aufgrund des Hochwassers dann zu bezahlen, wenn der Arbeitnehmer zwar bereit ist, zu arbeiten, aber nicht zu seinem Arbeitsplatz kommen kann.

Lesen Sie mehr

Tabu-Themen im Bewerbungsgespräch

CPIMAGE:23100|Teaser_tabus

Mit genügend Selbstbewusstsein und ausreichend Vorbereitung zu den möglichen Themen und Fragen des Personalers, ist man für das Bewerbungsgespräch ausreichend gewappnet. Hilfreich ist aber auch zu wissen, welche Fragen im Bewerbungsgespräch nichts zu suchen haben, und daher nicht beantwortet werden müssen.

Lesen Sie mehr

Verspätung oder Fernbleiben bei Schneechaos noch kein Entlassungsgrund

CPIMAGE:22494|Teaser_schneechaos

Im Falle eines Schneechaos liegt meist ein sogenannter Dienstverhinderungsgrund vor, der die Verspätung oder das Nicht-Erscheinen rechtfertigt. Sollten Sie trotzdem alles Ihnen Zumutbare versucht haben, um zum Job zu erscheinen, stellt diese Dienstverhinderung keine haltbare Entlassungsgrundlage dar.

Lesen Sie mehr

Loading...