Jobsuche
(Jobtitel, Firmenname oder ID)
(Stadt oder Postleitzahl)

Lebenslauf:  Das A & O einer Bewerbung

7

Bewerbung: Für 90 % aller Chefs ist die Analyse des Lebenslaufes das entscheidende Auswahlkriterium 

Ganz wichtig: Jede Bewerbung spezifisch ausarbeiten!

Achten Sie bei jeder Bewerbung auf ein ordentliches Erscheinungsbild der Bewerbungsunterlagen, auf Verständlichkeit, Kürze, Prägnanz und Klarheit durch Struktur. Ihr Motivationsschreiben (Anschreiben) halten Sie kurz. Zunächst genügen einige Zeilen in denen Sie Stärken, persönliche Zielsetzung und Motivation anführen, die für das Stellenangebot relevant sind. Zeigen Sie, dass Sie sich bereits über das Unternehmen informiert haben.

Aber Achtung: Wer nur "Erwünschtes" kommuniziert, wirkt unglaubwürdig und einfallslos.

Für 90 % aller Chefs ist die Analyse des Lebenslaufes das entscheidende Auswahlkriterium. Der Lebenslauf ist ein Marketinginstrument in eigener Sache, mit dem Ziel den Mitbewerb in den Schatten zu stellen. Der Leser erwartet keine Biographie, sondern eine kurzgefasste (tabellarische) Darstellung Ihrer persönlichen und beruflichen Daten. Ihr Curriculum Vitae sollte chronologisch nach folgenden Gruppen geordnet sein: Schulbildung, Berufsausbildung, Studium, Praktika, Berufserfahrung, Sprach- und EDV-Kenntnisse, sonstige Fähigkeiten und Fertigkeiten. Schaffen Sie ein möglichst realitätsnahes Bild, das vor allem Ihre spezifischen beruflichen Erfahrungen genau darstellt. Achten Sie darauf, dass Lebensläufe hinsichtlich Geradlinigkeit und zeitlichen Lücken geprüft werden. Versuchen Sie "dunkle Punkte" im Lebenslauf nicht zu verbergen, heben Sie stattdessen hervor, wie Sie in die Laufbahn zurückgefunden haben. (Einmalige) Lücken im Lebenslauf bis zu drei Monaten können meist übergangen werden. Auf Fragen sollten Sie aber auch hier gefasst sein. Bei größeren Lücken ist es ratsam, Maßnahmen anzuführen, die Sie ergriffen haben um weiterzukommen, wie etwa Lehrgänge zur Spezialisierung, Umschulungen, Fernstudien, Auslandsaufenthalte. Zeugnisse, Diplome, Kursbesuchsbestätigungen legen Sie in chronologischer Reihenfolge bei. Aufgepasst: fehlende Zeugnisse können den Eindruck erwecken, Sie hätten etwas zu verbergen.

Layout: Maximal drei A4-Seiten, höchstens drei Schriftgrößen, Foto aufkleben oder einscannen.

Hobbys im Lebenslauf: Womit kommen Sie gut an? »

© StepStone  

Loading...
Diese Seite drucken

Seite drucken