Über StepStone

Mit rund 6 Mio. Seitenzugriffen 5.000 topaktuellen Stellenangeboten und mehr als 320.000 Unique Users (Kandidaten auf Jobsuche) pro Monat zählt StepStone.at zu den führenden Online-Stellenmärkten Österreichs. Als Teil der Axel Springer Verlagsgruppe und Gründungsmitglied des größten Bündnisses von Marktführern im Bereich Online-Recruitment "The Network" ist StepStone in der Lage, mit nur einem einzigen Ansprechpartner in Österreich qualifizierte Fach- und Führungskräfte in mehr als 120 Ländern zu rekrutieren.

Berufswünsche nicht immer erfüllt

Veröffentlicht: 02-02-2011

StepStone-Umfrage: 39% der Europäer arbeiten nicht in dem Beruf, den sie ursprünglich angestrebt hatten

Viele Europäer finden sich in Berufen wieder, die sie niemals angestrebt hatten. Das ist das Ergebnis einer vom Online-Stellenmarkt StepStone durchgeführten Befragung. Die Umfrage richtete sich an 9.636 Spezialisten und Führungskräfte in acht europäischen Ländern.

39 Prozent der Befragten gaben an, dass sie trotz eines ursprünglich klaren Berufswunsches zu Beginn ihres Studiums heute nicht in diesem Beruf arbeiten würden - ein Umstand, den etwa die Hälfte der Betroffenen bedauert. Umgekehrt findet sich nahezu ein Drittel all jener, die angaben, als Student einen Wunschberuf gehabt zu haben, heute tatsächlich in der angestrebten Rolle wieder. Weitere 30 Prozent gaben an, zu Beginn ihres Studiums keinen konkreten Berufswunsch gehabt zu haben.

Nie zu spät für den Traumberuf

"Dabei ist es für niemanden zu spät, der eigenen Karriere neuen Schwung zu verleihen. Das trifft gerade jetzt zu. StepStone beobachtet eine deutliche Erholung des Arbeitsmarktes, immer mehr attraktive Stellenangebote finden sich auf www.stepstone.at. Kandidaten, die nach einem neuen Job suchen, können auf unserer Website kostenlose Tools verwenden. So werden sie automatisch über freie Stellen informiert, die genau auf ihre Suchkriterien zugeschnitten sind. Auf diese Weise verpasst niemand mehr die Chance auf den Traumjob", so Dr. Peter Langbauer, Geschäftsführer von StepStone Österreich.

Österreich im Mittelfeld

Im Europa-Vergleich zeigt sich, dass Italien die höchste Zahl an Arbeitnehmern aufweist, die nicht in ihrem Wunschberuf arbeiten (52 Prozent), gefolgt von den Niederlanden (40 Prozent). Österreich liegt mit 37 Prozent im Mittelfeld. Dänemark liegt mit nur 31 Prozent von nicht im Wunschberuf tätigen Befragten am untersten Ende der Skala. Erwähnenswert ist auch der Umstand, dass 48 Prozent der niederländischen und 43 Prozent der dänischen Kandidaten angaben, zu Beginn ihrer universitären Ausbildung keinen Wunschberuf im Auge gehabt zu haben.

Pressekontakt

Rudi Bauer
Tel: +43/1/405 00 68-71
presse@stepstone.at

Pressebereich

Referenzen

5p Consulting GmbH

5p-consulting

Neben den wachsenden Anforderungen an die Effizienz von Recruitingprozessen gilt es für viele unserer Kunden, die Qualität der Vorauswahl über Online-Potenzialanalysen zu erhöhen und das enorme Potenzial im Online-Personalmarketing zu nützen. Wir beraten und unterstützen Unternehmen bei der Optimierung ihrer Personalprozesse und schätzen und empfehlen dabei Lösungen von StepStone Österreich.

www.5p-consulting.com

Mag. Thomas Aringer , Geschäftsführer
Social Bookmarks
Diese Seite drucken

Seite drucken