Jobsuche
(Jobtitel, Firmenname oder ID)
(Stadt oder Postleitzahl)

7 Tipps für Ihren Karriereaufbau

prakt

Arbeiten Sie schon seit geraumer Zeit im selben Job beim selben Unternehmen? Das Gefühl, dass der nächste Schritt auf der Karriereleiter längst fällig ist, ist Ihr täglicher Begleiter? Dann ist es an der Zeit die e Karriereentwicklung selbst in die Hand zu nehmen. Hier finden Sie Tipps für den Aufbau Ihrer Karriere.

  1. Beginnen Sie mit Ihrer derzeitigen Stelle Der beste Weg, an  der eigenen Karriere zu arbeiten, führt über ... die Arbeit! Auch wenn Sie der Meinung sind, dass Sie schon alles aus dem Eff-Eff können, versuchen Sie  sich bei der Arbeit weiter  zu verbessern. Überlegen Sie , ob Ihre Leistung  noch besser werden würde, wenn Sie Dinge anders angehen und informieren Sie Ihren Vorgesetzten darüber.  So sammeln Sie Pluspunkte beim Vorgesetzten und er denkt auch an Sie, wenn es eine Entwicklungsmöglichkeit gibt.
  2. Wissen Sie, was Ihr Vorgesetzter von Ihnen erwartet Selbstbild und Fremdbild stimmen nicht immer überein. Manche Menschen halten sich selbst für sehr tüchtig, aber in Wirklichkeit vergeuden sie ihre  Ressourcen bei Aufgaben, die nicht wirklich wichtig sind. Fragen Sie  bei Ihrem Vorgesetzten nach was er von Ihnen erwartet und worauf die  Prioritäten liegen. Dann herrscht Klarheit, worauf Sie sich konzentrieren sollten, wenn Sie wachsen und Ihre Karriere entwickeln möchten.
  3. Lernen Sie ständig dazu Im täglichen Business entwickeln sich die Dinge besonders schnell weiter. Gehen Sie nicht davon aus, dass Sie schon über alle nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, um mit den Entwicklungen Schritt zu halten. Wenn Sie im Job  weiterkommen wollen, müssen Sie sich fortbilden. Die eigene Karriere aufzubauen ist eine Lebensaufgabe: Ein Leben lang müssen Sie Ihre Fähigkeiten weiterentwickeln, neue Skills erlernen und sich ständig neue Kenntnisse aneignen. Nur so gelingt es mit dem Fortschritt Schritt zu halten.
  4. Stellen Sie Fragen und  hören Sie zu Gibt es außerhalb Ihres Tätigkeitsbereichs Dinge im Unternehmen die Sie interessieren? Stellen Sie Ihren Kollegen und Vorgesetzten Fragen über die Dinge, die Sie interessieren, und hören Sie bei den Antworten aufmerksam zu. Wie funktionieren die Vorgänge  genau, und was könnte man dabei verbessern? Zum einen können Sie etwas dazulernen,  das für Ihre Karriere nützlich sein kann, zum andern mögen es die Menschen, wenn man sie um Rat fragt. Und das kann wiederum beim Aufbau eines soliden Netzwerks helfen.
  5. Knüpfen und pflegen Sie Kontakte Ihre  Kollegen und Vorgesetzten wichtige Kontakte, aber es ist auch wichtig, dass Sie ein weiteres Netzwerk mit beruflichen Kontakten aufbauen. Dadurch erfahren Sie Branchen-News und was es in anderen Unternehmen an  Karrierechancen gibt.
  6. Wie sieht den Ihr Traumjob aus? Wenn Sie  an Ihrer Karriere arbeiten wollen, sollten Sie ein möglichst konkretes Ziel vor Augen haben. Überlegen Sie sich, ob Sie gerne Führungskraft wären oder ob Sie lieber Fachexperte sein möchten. Verwalten und Organisieren Sie gerne  oder sind Sie eher der kreative Typ? Sich darüber klar zu werden, wer Sie sind und was Ihre Ziele sind, ist ein wichtiger Schritt für Ihre Karriere.
  7. Machen Sie  Nägel mit Köpfen machen! Ganz gleich, was Ihr Ziel ist, Sie erreichen es am schnellsten, wenn Sie es einfach tun. Sehen Sie Ihre derzeitige Stelle nicht als "Wartezimmer" an, in dem Sie so lange herumsitzen, bis Ihnen eine bessere Alternative über den Weg läuft. Es kann Ihnen schnell passieren, dass Ihre Stelle Sie voll und ganz beansprucht und dass Sie dabei aus dem Blick verlieren, was Sie eigentlich in Ihrer Karriere erreichen wollten. Also geben Sie sich nicht mit Träumen zufrieden, sondern handeln Sie - jetzt!
Ähnliche Artikel

Die Suche nach dem perfekten Lehrberuf

CPIMAGE:23802|Teaser_lehrling

Mit 15 Jahren erleben Jugendliche eine sehr spannende, aber auch eine sehr herausfordernde Zeit. Gerade beginnen sie damit herauszufinden, wer sie sind und was sie wollen, schon sollen sie mit der Auswahl des Lehrberufs Entscheidungen mit langfristigen Auswirkungen treffen. Damit bei der Berufswahl nichts schief geht, rät Bewerbungscoach Daniela Schlick den Lehrstellensuchenden, sich rechtzeitig einen Plan für die Berufswahl zurecht zu legen, strukturiert vorzugehen und Hilfe annehmen.

Lesen Sie mehr

Was ist gute Führung?

CPIMAGE:23771|Teaser_leadership

Wer andere führen will, muss zuerst sich selbst führen können, denn gute Selbstführung erfordert Selbsterkenntnis, Selbstverantwortung und Klarheit.

Lesen Sie mehr

Was verstehen Sie unter Karriere?

CPIMAGE:23759|Teaser_karriere

Durchdenkt man das allgemeine Verständnis von Karriere, erschließt sich einem recht bald, dass nicht nur der hierarchische Aufstieg zählt. Wird zum Beispiel ein Fachspezialist durch langjährige Erfahrung und laufende Weiterbildung zum Experten in seinem Bereich, dann ist er bereits Schritte auf seinem Karriereweg gegangen, die ihn möglicherweise in anspruchsvolle Fachaufgaben oder späteres Leadership führen. Hinter dem geplanten Vorwärtskommen steckt strategische Vorgehen und laufendes Erfolgsmonitoring.

Lesen Sie mehr

Wie Erwachsene Sprachen lernen

CPIMAGE:23749|Teaser_postit_kuehlschrank

Mit Postits in der Küche? Oder doch besser mit MP3-Player beim Radfahren? Techniken zum Sprachenlernen gibt es viele. Wenn man diese richtig einsetzt, fällt es auch wesentlich leichter, eine zweite oder dritte Fremdsprache zu erlernen wie Griechisch oder Norwegisch am WIFI Steiermark. Was dabei für Erwachsene wichtig ist, weiß die Grazer Sprachen- und Didaktik-Expertin Christina Auer.

Lesen Sie mehr

Warnsignal Jobwechsel

CPIMAGE:23692|Teaser_exit

Auch wenn einem das Bauchgefühl sagt, dass etwas im Busch ist, hat man auch im Job nicht unbedingt gleich die Ambition oder den Mut, etwas zu ändern. Änderung heisst jedoch nicht zwingend kündigen, sondern einfach an der aktuellen Situation eine Umgestaltung vorzunehmen. Daniela Schlick Personalberaterin und Karrierecoach kennt die Vorboten, die erkennen lassen, dass eine Veränderung unausweichlich ist.

Lesen Sie mehr

Loading...
Diese Seite drucken

Seite drucken