Jobsuche
(Jobtitel, Firmenname oder ID)
(Stadt oder Postleitzahl)

Der ultimative Schlusssatz in Ihrer Bewerbung!

Teaser_zeigefinger_bewerbung

Was ist einer der wichtigsten Sätze in einem Bewerbungsschreiben? Der Schlusssatz! Denn der letzte Eindruck wirkt immer besonders stark – egal ob es um eine Person geht oder um eine Bewerbung. Die Jobbörse StepStone zeigt Ihnen worauf Sie bei der Formulierung des Schlusssatzes achten sollten.

Klingen Sie selbstbewusst!

Sie haben mit Ihrem Lebenslauf und Bewerbungsschreiben soeben gezeigt, dass Sie offensichtlich die Idealbesetzung für den Job sind. Sie bieten dem Unternehmen Ihre Erfahrung, Engagement, Know-how und Motivation an. Fallen Sie also nicht in die Rolle des Bittstellers, denn Sie haben keinen Grund sich unter Wert zu verkaufen und für den Job zu betteln.

Verwenden Sie niemals den Konjunktiv!

Der schlimmste Fehler im Schlusssatz ist zugleich der verbreitetste. Verzichten Sie im Schlusssatz aber auch in der restlichen Bewerbung auf die Möglichkeitsform, denn es lässt Sie unsicher und zweifelnd wirken.

Übertreiben Sie nicht!

Die in Ratgebern empfohlenen Sätze wie „Wann darf ich mich vorstellen?“ sollen besonders positiv, beschwingt oder suggestiv wirken. Vorsicht, manche Personaler empfinden diese als dreist und drängelnd, da Sie versuchen, seine Personalentscheidung für den Job vorwegzunehmen.

Musterbeispiele eines perfekten Schlusssatzes


Die folgenden Formulierungen können Ihnen als Anhaltspunkt dienen. Wie für die gesamten Bewerbungsunterlagen gilt auch für den Schlusssatz: Inhalt und Stil der Formulierung müssen vor allem zu Ihnen persönlich, aber auch zum ausgeschrieben Job und der Branche passen.

Kurz und knapp

  • Für ein persönliches Gespräch komme ich gerne zu Ihnen.
  • Auf eine positive Nachricht von Ihnen freue ich mich.
  • Ich freue mich auf Ihre Antwort.

Zurückhaltend und höflich

  • Wenn Sie Interesse an meiner engagierten Mitarbeit haben, dann freue ich mich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.
  • Für ein weiterführendes Gespräch stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung!
  • Falls Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Selbstbewusst und überzeugend

  • Wie Sie sehen, bin ich für eine Mitarbeit hochmotiviert und freue mich Ihnen dies im Vorstellungsgespräch persönlich zu beweisen.
  • Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch davon, dass Sie mit mir einen ebenso engagierten wie erfahrenen Mitarbeiter gewinnen.
  • Ihrer positiven Rückmeldung sehe ich mit großer Freude entgegen.

 

Weiterführende Informationen:

So verfassen Sie eine gelungene Bewerbung
Bewerben kommt von werben
Welche Stellenanzeigen passen wirklich für Sie?

© StepStone 2012



Ähnliche Artikel

Absage nach Bewerbung oder Vorstellungsgespräch

CPIMAGE:23752|Teaser_nein

Jeder Mensch, der Karriere-fokussiert handelt und hin und wieder Veränderung in Form eines Jobwechsels anstrebt, kennt sie: Die Absage für einen ausgeschriebenen Job. Wie man diese frustrierende Situation trotzdem für sich nutzen und aus der Jobabsage lernen kann, haben wir für Sie recherchiert.

Lesen Sie mehr

Style, Design & Struktur

CPIMAGE:23591|Teaser_design

Das Thema Bewerbungsunterlagen haben wir schon öfter behandelt. Wie strukturiert man ein gelungenes Bewerbungsschreiben, welche Schlussätze runden die Bewerbung ab, und wie gestaltet man einen ansprechenden Lebenslauf. Heute wollen wir vom Inhalt der Bewerbung mal absehen und uns auf die Optik konzentrieren. Denn mit einem professionellen und ansprechenden Design zeigen Sie dem Personaler sofort, wie Sie arbeiten.

Lesen Sie mehr

E-Mail für dich

CPIMAGE:23495|Teaser_E-MailSPAM

Die Zeit des Papierkriegs ist vorbei. Denn E-Mail-Bewerbungen und Online-Formulare zählen mittlerweile zu den etablierten Bewerbungsformen. Wir haben 8 Tipps wie Sie sicherstellen können, dass Ihre E-Mail Bewerbung bestimmt beim Empfänger ankommt.

Lesen Sie mehr

Nachfragen oder besser abwarten

CPIMAGE:23150|Teaser_telefon

Nach Abschicken der Bewerbung beginnt die Wartezeit. Wann ist das Nachhaken beim Wunscharbeitgeber erwünscht und wann beschränkt man sich besser auf geduldiges Warten.

Lesen Sie mehr

Jobsuche findet online statt

CPIMAGE:23029|Teaser_bewerber

Laut einer aktuellen Studie von StepStone suchen 96% aller Bewerber in erster Linie bei Online Karriereportalen und Unternehmenswebsites nach ihrem Traumjob. Der typische Bewerber wünscht sich in Stellenanzeigen neben einer detaillierten Beschreibung des Jobs auch Details zu Gehalt, Arbeitsumgebung und Jobsicherheit.

Lesen Sie mehr

Loading...
Diese Seite drucken

Seite drucken