Jobsuche
(Jobtitel, Firmenname oder ID)
(Stadt oder Postleitzahl)

Business Kauderwelsch: Business Casual

businesscasual

Dürfen Sie Jeans oder einen Pulli tragen, wenn der Kleidungsstil "Business casual" verlangt wird? Was versteht man unter "Come as you are" im Business-Kontext? Und wie kleidet man sich „Semi-formal“? Wir haben für Sie die wichtigsten Dresscodes in der Geschäftswelt entschlüsselt.

Lesen Sie mehr

Der achtsame Weg zum Erfolg

mindfulness

Achtsamkeit (engl. mindfulness) ist eine besondere Form der Aufmerksamkeit. Achtsamkeit ist die Fähigkeit, bewusst zu sein, in jedem Augenblick im Hier und Jetzt wirklich präsent zu sein und jeden Moment wahrzunehmen. Unser heutiger, immer schneller werdender Lebensstil wirkt jedoch genau entgegengesetzt: Er verführt uns dazu, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun und in Gedanken zwei Schritte im Voraus zu leben.

Lesen Sie mehr

Nachfragen bei Bewerbungen – drängeln erlaubt?

nervous

In jeder ausgearbeiteten Bewerbung steckt Arbeit und Hoffnung. Bewerber strengen sich an, alle relevanten Informationen für eine Vakanz in einer angemessenen Zeit zusammen zu tragen und zu versenden. Im Gegenzug erwarten sie sich eine schnelle und aussagekräftige Antwort. Beides erfüllt sich häufig nicht. Viele Bewerber sind unschlüssig, ob sie beim Wunscharbeitgeber drängeln können – oder es besser lassen sollen. Als Bewerbungscoach ist Daniela Schlick mit dieser Frage regelmäßig konfrontiert.

Lesen Sie mehr

Auf dem Sprungbrett

aufdemsprungbrett

Unser Werbetestimonial Michèle Stofer im Interview: Entschlossen marschieren zwei bloße Füße durch das Schwimmbad, erklimmen das Sprunbrett und stoßen sich federnd ab. Gelandet wird im aktuellen StepStone-Werbespot allerdings nicht im Wasser: „Aufsteigen statt baden gehen“ lautet immerhin das Motto, und so springt Michèle Stofer, die Hauptdarstellerin in unserem Werbespot, nicht ins kalte Wasser, sondern landet direkt im neuen Büro – schicker Arbeitsplatz inklusive.

Lesen Sie mehr

Die neue Muße

musse

„Muße ist eine gute Sache“, wusste schon der französische Philosoph Voltaire – nicht ohne jedoch hinzuzufügen: „Aber Langeweile ist ihr Bruder.“ Genau wie der Schriftsteller im 18. Jahrhundert betrachtet auch der moderne Mensch Muße als Sache mit zwei Seiten: Auf der einen Seite strebt man nach Work-Life-Balance, Ausgeglichenheit und Entspannung. Auf der anderen Seite stehen Social Media, Smartphones und Tablets, die uns kaum einen Moment der Ruhe gönnen und ständig neue Info-Snippets liefern, die konsumiert werden wollen.

Lesen Sie mehr